Geschenkpapier made in Wolhusen

Als einziger Schweizer Geschenkpapier-Hersteller produziert Stewo jedes Jahr 40‘000‘000 Meter Geschenkpapier. Die Firma wurde bereits 1860 gegründet und gehört heute zur Deutschen Schneider-Gruppe. Anfangs Mai erhielten die eingeladenen Kunden der Stewo einen Blick in die Kreation und Produktion der Unternehmung in ihrem Sitz in Wolhusen, Luzern.

Norbert Bucheli, Geschäftsleiter der Stewo, begrüsste die zahlreich angereisten Kunden persönlich und gewährte in seiner Begrüssungsansprache einen Blick in die Zahlen der Stewo. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt die Stewo. Darunter auch ein Team von Designerinnen, die jedes Jahr rund 30 Prozent des Sortimentes überarbeiten und neu entwerfen. An den Tief- und Flexodruckmaschinen arbeitet ein eingespieltes Team mit viel Herzblut und hohem Können. Im Lager befinden sich 3'800 Tiefdruckzylinder und in der Datenbank über 7'000 Farbrezepte. Für exklusive Veredelungen stehen 30 Prägezylinder zur Verfügung. Ein umfangreicher Maschinenpark erlaubt, spezifische Kundenwünsche schnell und in gewohnter Schweizer Qualität umzusetzen. Die Produktepalette der Stewo, die neben Geschenkpapieren auch Tragetaschen, Kartonagen, Servietten und Bänder umfasst, wird je zu einem Drittel in der Schweiz, in Deutschland und im übrigen Europa vertrieben. 2009 wurde Stewo durch die Firma Baier & Schneider GmbH & Co. KG aus Heilbronn übernommen. Bekannt ist die Firma durch ihre Marke «Brunnen». Die Zusammenarbeit ermöglichte Stewo den Zugang zu neuen Märkten und neuen Absatzkanälen. Matthias Schneider, der zusammen mit Jan Schneider in 4. Generation, die Mutterfirma von Stewo leitet, lies es sich nicht nehmen, persönlich am Kundenanlass in Wolhusen teilzunehmen. Er fasste die Kompetenz der Marke «Brunnen» in verschiedene Papierkategorien zusammen: Nützliches Papier, für Schulhefte und Notizbücher, intelligentes Papier für Kalender und Agenden, kreatives Papier mit den Marken Heyda und Knorr Prandell, schönes Papier der Marke Stewo und individuelles Papier für die Werbewirtschaft. Matthias Schneider fasste zusammen: «Fast alle unsere Produkte bieten Qualität „Made in Germany“ - und das seit 1877. Das beweisen zum Beispiel unsere beiden Standorte in Heilbronn: In der Wollhausstrasse im Osten der Stadt sitzen unsere Verwaltung und die Produktion, unser Logistikzentrum im Gewerbegebiet „Böllinger Höfe“ nördlich von Heilbronn bietet genügend Platz für viele Tausend Artikel. Neben der Produktion am Firmensitz in Heilbronn werden Teile unserer Produktpalette auch im thüringischen Teichröda hergestellt. Dazu kommt der Produktionsstandort hier in Wolhusen. Die gesamte Schneider Gruppe - mit ihrer Kernmarke BRUNNEN - zählt mit einem Produktionsvolumen von mehr als 17.000 Tonnen pro Jahr zu den grössten papierverwertenden Unternehmen Europas. Die Unternehmensgruppe ist mit ihren Marken in acht europäischen Ländern vertreten: Deutschland, Schweiz, Niederlande, Norwegen, Schweden, Finnland, Estland und Lettland.»

Der anschliessende Fabrikrundgang erlaubte einen Einblick in die aufwändige Produktion von Geschenkpapieren, von der richtigen Farbe bis zur Konfektion einzelner Geschenkpapierrollen. In der Designabteilung zeigte Atelierleiterin Andrea Camenzind den langen Weg vom ersten Designentwurf bis zum fertigen Papier auf.

Anschliessend konnten sich die Kunden im grossen Showroom der Stewo über die aktuellen Kollektionen orientieren und sich gleich vor Ort von den anwesenden Gebietsvertreterinnen beraten lassen.

 
Seite drucken Top